1. Dr. Marlis Wilde-Stockmeyer

Dafür stehe ich, Dr. Marlis Wilde-Stockmeyer, Stadtverordnete bzw. Stadträtin seit 2006

  • Menschen vor Profite – gegen die Ökonomisierung aller Bereiche
  • Kinder und Jugendliche sind keine Waren und auch keine Kunden! Für eine Bildungspolitik, in der die Menschen im Zentrum stehen. Konkret: Die individuelle Förderung in Kitas, Schulen und anderen Bildungsbereichen verlangt gut ausgebildete und gut bezahlte ErzieherInnen und LehrerInnen in ausreichender Zahl. Und Werbung für die Bundeswehr hat an Schulen keinen Platz!
  • Demokratisierung der  Kultur. Prestigeprojekte werden gefördert, um sie zu vermarkten. Wir fordern mehr Geld für eine kulturelle Infrastruktur, die die Entwicklung von Kreativität und Kultur in allen sozialen Schichten ermutigt und unterstützt.
  • Integration von Flüchtlingen. Damit sie gelingen kann, müssen die Flüchtlinge   zuerst raus aus Massenunterkünften. Neben Sprachkursen sind interkulturelle Möglichkeiten des Austauschs zu organisieren. Für Flüchtlinge und Einheimische, damit Vorurteile und Feindbilder keine Chancen haben.

Deshalb am 6. März 2016 bei der Kommunalwahl: Liste 6, Platz 1